WinBZV die Software für Schwimmvereine und Startgemeinschaften!
 
HOME
Die Software
Leistungsmerkmale
Zusatzmodule
DMS-Optimierung
DMS-Masters-Optimierung
Online-Anzeige
Screenshots
Download
Updates
Service
Geplante Erweiterungen
Lexikon
Referenzen
Preise
Der Autor
Impressum & Kontakt
Datenschutzerklärung
 

DMS-Masters-Optimierung

Die DMS-Masters-Optimierung ist ein kostenpflichtiges Zusatzmodul von WinBZV, das Ihnen folgende Möglichkeiten bietet:

  • es liefert innerhalb von wenigen Sekunden die mathem. optimale Aufstellung der DMS-Masters nach den Vorgaben der WB, die bei Bedarf manuell angepasst werden kann
  • optionale Vorgabe von Mindest-Pausenzeiten
  • Neu-Optimierung wg. Disqualifikation eines Aktiven auch innerhalb eines Abschnitts möglich

Für jeden Aktiven können Sie festlegen:

  • DMS-Masters-Mannschaft
  • Anzahl der max. Starts
  • mögliche Abschnitte
  • Zeiten für die Optimierung (die aktuellen Bestzeiten können automatisch "eingearbeitet" werden)
  • Strecken, die nicht berücksichtigt werden sollen

Bei der Optimierung können Sie folgende Vorgaben machen:

  • Mannschaft
  • Anzahl Läufe pro Strecke
  • ohne bzw. mit Pausenvorgaben (streckenabhängig)

WinBZV errechnet nun die mathematisch optimale Aufstellung innerhalb von wenigen Sekunden. Starten Sie die Optimierung mit der Einstellung "ohne Pausenvorgaben". Die errechnete Aufstellung (mit der max. erreichbaren Punktzahl) wird so im Normalfall nicht "schwimmbar" sein. Wechseln Sie deshalb auf die Einstellung "mit Pausenvorgaben" und setzen Sie bei der Strecke, die die Person mit der kürzesten Pause als Erstes schwimmt (im u.a. Beispiel die 100 m Schmetterling), den Pausenwert auf die errechnete Pause PLUS 1 Min. (im u.a. Beispiel also die "Pause nach einer 100 m Strecke" auf 38 Min.) und optimieren Sie erneut. Die Aufstellung hat nun weniger Punkte, dafür aber mehr Pause. Dieses Vorgehen wiederholen Sie, bis Ihnen die errechnete Aufstellung zusagt. Sie können natürlich auch direkt zu Beginn für alle Strecken Mindestpausen vorgeben - dann "verpassen" Sie aber ggf. einige "tolle" Aufstellungen!
Speichern Sie die Aufstellung ab.

Es besteht anschließend die Möglichkeit, die gespeicherte Aufstellung noch manuell "nachzubearbeiten".

Abschließend können Sie

  • die Meldedatei im DSV- und LENEX-Format erzeugen
  • das DMS-Masters-Formblatt ausgeben
  • Startkarten drucken
  • Zeitenformulare erstellen


 
  Marc Lindner
Tel.:
Fax:
E-Mail:
02465 / 59 99 507
02465 / 59 99 509
info@WinBZV.de